Internetmarketing rund um Google

Ständig hört man davon, dass man eine gute Suchmaschinenoptimierung (SEO) benötigt, um im Internet erfolgreich zu sein. Da ist auch viel Wahres dran, denn Suchmaschinen können der Website schließlich kostenlose und hochwertige Besucher liefern. Das bedeutet allerdings nicht, dass Sie nur auf SEO setzen sollten. Mit dem sog. Pay-Per-Click Marketing (PPC) haben Sie nämlich auch ein starkes Tool, um Besucher auf Ihre Website zu bekommen.

 

SEO ist temporär

Nur weil Sie es bei Google auf Platz eins geschafft haben, heißt das nicht, dass dies auch für immer so bleibt. Suchmaschinen ändern nämlich ständig ihre Algorithmen und auch neue Seiten kommen dazu. Das kann leicht dazu führen, das Ihre Seite auf einmal ein paar Plätze nach unten rutscht oder nichtmal mehr auf der ersten Seite angezeigt wird. Beim Pay-Per-Click Marketing wird Ihnen das nicht passieren, solange Ihre Gebote hoch genug sind. Somit lassen sich PPC Kampagnen langfristig und ohne große Überraschungen planen.

 

SEO ist sehr aufwändig

Bei der Suchmaschinenoptimierung denken viele, dass die Website nur einmal optimiert werden muss und damit alles gegessen ist. Dem ist allerdings nicht so. Suchmaschinen achten längst nicht mehr nur auf die statischen Inhalte einer Website. Es ist daher sehr wichtig, dass Ihre Website ständig neue, aktuelle Inhalte bereitstellt, die dem Besucher Mehrwert bieten. Dafür eignen sich z.B. Blogs und Videos, die allerdings viel Arbeit machen können.

 

Nur begrenzter Einfluss auf SEO

Damit die Suchmaschinen sehen, dass Interesse an Ihrer Website besteht, muss Ihre Seite auch möglichst oft auf anderen Seiten verlinkt werden. Darauf haben Sie nur bedingt Einfluss. Der Einkauf von sog. Backlinks wird früher oder später erkannt und mit einer schlechten Platzierung bestraft. Auf die Algorithmen der Suchmaschinen und das Dazukommen von anderen Webseiten haben Sie ebenfalls keinen Einfluss.

 

Hoher Nutzen bei gut durchdachtem PPC Marketing

Pay-Per-Click Marketing kostet zwar einiges an Geld, kann sich allerdings lohnen. Beim PPC Marketing haben Sie nämlich volle Kontrolle. So werden Ihre Seiten, bei einer guten Optimierung, nur Internetnutzern angezeigt, die ein Kaufinteresse haben. Nach einiger Zeit können Sie anhand Ihrer Statistiken genau sagen, wie hoch Ihre Marketingkosten pro Verkauf sind. Mit dieser Information lässt sich Ihr Marketing sehr gut Skalieren und Sie bekommen hochwertige Besucher auf Ihre Website. Überraschungen in Form von wegbleibenden Nutzern, dank niedrigem Ranking, bleiben hierbei aus.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.