neue Technik

Von Jahr zu Jahr erleben wir neue technische Erfolge. Vor weniger als zwanzig Jahren mussten wir  noch recht wenig Leistung in relativ großen Heim-PCs untergebringen. Heutzutage finden sich selbst in kleinen Handys schon Prozessoren, die problemlos hochauflösende Videos und Spiele mit hohen grafischen Anforderungen darstellen können.

Das bringt jede Menge Vorteile mit sich, die jedem Menschen das alltägliche Leben erleichtern und schöner machen. Menschen im höheren alter sind davon nicht ausgeschlossen, neigen aber dennoch häufig dazu, sich vor neuen Technologien zu verschließen. Da stellt sich natürlich die Frage, warum das so ist?

Schlechtes Verständnis

Die Technik hat sich, wie schon weiter oben erwähn,t in den letzten Jahren extrem schnell entwickelt. Für jüngere Menschen, die mit diesem ständigen Wandel aufgewachsen sind, ist das ziemlich normal und es wird kaum wahrgenommen.

Für Menschen, die schon etwas älter sind, ist dies allerdings nicht so leicht. Dinge wie der Fernseher oder ein Auto sind noch relativ einfach gemacht und damit ist man schließlich auch schon früher groß geworden. Komplizierte Sensorensysteme, ständig neue Apps mit neuen Funktionen und viele andere Änderungen sind schlichtweg zu viel, um sich damit noch zu beschäftigen und die Technik besser zu verstehen.

Zweifel und Angst vor Bevormundung

Ein weiterer Aspekt ist, dass Menschen mit steigendem Alter stark um Ihre Selbstständigkeit kämpfen müssen. Natürlich ist es positiv, dass andere Menschen Ihnen helfen wollen. Wirklich gut fühlen tut man sich aber nicht gerade, wenn man das Gefühl hat, nicht mehr selber alles in der Hand zu haben.

Das ist im Umgang mit moderner Technik nicht anders. Auch bei der Benutzung neuer Technologien handelt der Benutzer weniger Selbstständig und bekommt u.U. das Gefühl, seinen Alltag nicht mehr selbst bewerkstelligen zu können.

Einigen ist es peinlich

Etwas zusammenhängend mit dem vorherigen Punkt geht auch ein, dass Menschen vor anderen nunmal gerne gut dastehen wollen. Bei der Benutzung von technischen Hilfen zeigt man dagegen, dass man alt wird und nicht mehr alles so gut hin bekommt, wie früher. Das kann durchaus ein Grund sein, warum sich ältere Menschen vor neuer Technik verschließen.

Was bedeutet das für Ihr Pflegeunternehmen?

Für Sie bedeutet das, dass Sie einen Weg finden müssen, die Vorteile Ihres Pflegeunternehmens richtig mit Ihren Kunden zu kommunizieren. Suchen Sie Wege, Ihr Produkt so einfach, wie möglich zu erklären und das in der Sprache Ihres Kunden. Nehmen Sie mögliche Ängste oder Zweifel im Vorhinein und lassen Sie die Vorteile größer erscheinen, als die Nachteile.

Ihre Kunden gut zu kennen und zu wissen, wie Sie mit ihnen kommunizieren müssen, ist ein sehr wichtiger Teil Ihres Marketings. Gerne helfen wir Ihnen dabei weiter.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.