Online Shop aufbauen

Wie kann ich einen Online Shop aufbauen?

Der eigene Online Shop ist natürlich der Traum vieler Menschen. Doch so einfach ist es nicht, denn der Online Shop bedarf viel Vorbereitung. Nicht nur im Bereich der Warenwirtschaft sollten man an einiges denken, sondern auch wenn es um die Erstellung des Shops geht. Da stellt sich nun perfekt die Frage „Wie kann ich einen Online Shop aufbauen?“ Aufbau bedeutet in diesem Fall nicht nur die Gründung des Shops vornehmen, sondern auch die Marketing Strategien nutzen, um einen Erfolg zu verspüren. Um einen Online Shop aufzubauen bedarf es unter anderem Erfahrung. Hat man diese nicht kann man sie sich nun hier abholen. Dabei zu beachten sind die verschiedenen Möglichkeiten einen Shop aufzubauen.

 

Shop-Baukästen: Bastel dir deinen Shop

Shop-Baukästen sind die einfachsten Varianten einen Online Shop aufzubauen. Wer ohne eine große Erfahrung einen Online Shop gründen möchte und dabei natürlich die Möglichkeit eines eigenständigen Unternehmens in Betracht ziehen will, der kann sich bei diesem System bedienen. Die Shop Baukästen gibt es mittlerweile in einer großen Anzahl. Jedoch sollte man sich auch vor Augen führen, dass es bei diesem Angeboten sehr viele Einschränkungen gibt. Man muss sich also als erstes einen Anbieter suchen.

Kostenfreie Modelle und kostenpflichtige Leistungen sind im Netz schnell zu finden. Schon kann es im Grunde losgehen. Mit dem gewünschten Domain-Namen meldet man die Seite an. Die Baukästen geben nicht nur das optische Merkmal der Webseite wieder, sondern ermöglichen auch die einfache Erstellung von Startseiten mit verschiedenen Funktionen. Standardisierte Zahlungsfunktionen und einfache Suchfunktionen werden bereits als fertige Baukästen geboten. Die Shop Baukästen liefern jedoch auch spezielle Designanpassungen. Jedoch sollte man daran denken, dass viele der Baukästen die rechtlichen Rahmenbedingungen für einen Online Shop nicht erfüllen.

 

Eine richtige Shop Software nutzen

Die Shop Software wäre die Alternative, aber nur wenn man sich mit diesen Angeboten auch wirklich auskennt. Lohnen kann sich diese Variante bei einer geplanten Selbstständigkeit. Hier lohnt sich bereits zu Beginn die professionelle Variante. Normalerweise hat man hier zwar einen erhöhten Kostenaufwand, jedoch kann sich dieser Aufwand durchaus als lohnenswert erweisen. Die Individualisierungsmöglichkeiten bei einer Shop Software sind besser und umfangreicher. Nicht nur farblich Aspekte, sondern auch Grundlagen der Navigation lassen sich in dem Fall anpassen.

 

Wie findet man das passende Shopsystem für seinen Online Shop

Um das passende Shopsystem zu finden muss man sich einige Fragen stellen.

  • Welche Zahlungsmöglichkeiten sollen in meinem Shop geboten werden?
  • Brauche ich ein Warenwirtschaftssystem?
  • Welche Filterfunktionen sind wichtig?

Hat man die eigenen Anforderungen definiert, kann man direkt mit dem Thema Suche beginnen. Anhand der unterschiedlichen Vergleiche. Mit diesen Vergleichen hat man sehr schnell die Möglichkeit sich die verschiedenen Shop Systeme anzusehen und diese entsprechend umfangreich anhand der Leistungen zu vergleichen. Mit zu den bekanntesten Unternehmen und damit Lösungen in diesem Bereich gehören

Sie alle bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis an und dienen der perfekten Umsetzung.

 

Darauf sollte man beim Shop Aufbau achten

Beim Aufbau eines Shops sollte man auf verschiedene Aspekte achten. Dazu gehören nicht nur die Zahlungssysteme, sondern auch generell die verschiedenen Optimierungen. Multichannel-Funktionen sind für Einzelhändler beispielsweise sehr wichtig. Gerade wenn man versuchen möchte, sich einen Online Shop aufzubauen obwohl man bereits eine Präsenz in den Internetmedien hat. Die Vernetzung ist das A und O, nicht nur um Kunden zu gewinnen, sondern um die verschiedenen Kundenwünsche zu erfüllen. Eine Ausrichtung auf Multichannel bedeutet aber auch, sich mit dem Thema mobile Endgeräte zu beschäftigen. Der Anteil mobiler Webseiten steigt immer wieder an, eine Ausrichtung auf diese Bereiche wird also bestehen bleiben.

Auch die Suchmaschinenoptimierung ist ein Bereich dem man sich zuwenden muss. Die meisten Shop-System sind jedoch durch die Handhabung eines guten SEO Bereichs sehr weit fortgeschritten und stellen unterschiedliche Anforderungen an ihr eigenes System. Man muss also kein Fachmann in diesem Bereich mehr sein, um die wichtigsten Informationen verarbeiten zu können.

Fazit: Was kommt noch?

Zum Schluss sollte man als neuer Shop-Betreiber auch unbedingt auf das Thema Datenschutzerklärung eingehen und natürlich due Sicherheitssysteme des Shops prüfen. Nicht zu vergessen AGB und Widerrufsfristen, auch diese müssen im Shop integriert sein und ersichtlich gemacht werden.