Fehler beim eigenen Online Shop

Die größten Fehler beim eigenen Online Shop

Der eigene Online Shop muss zu einem Erfolg werden. Ein Thema welches sehr viele Menschen betrifft. Soll der eigenen Online Shop ein Erfolg werden, dann ist es natürlich sehr wichtig sich umfassend mit den häufigsten Fehlern zu befassen.

In diesem Ratgeber möchten wir einige der häufigsten Fehler aufzeigen, die beim Erstellen und beim Betreiben des eigenen Online Shops entstehen können. Gerade unerfahrene Shop Betreiber haben häufig Fehlerquellen, die den Erfolg des Shops beeinträchtigen können.

 

Überbewertung von Design und Technik

 

Für viele Shop Betreiber ist es ganz besonders wichtig das Design ansprechen zu gestalten. Natürlich spielt dabei auch die Technik eine enorme Rolle. Doch wer zu viel Gewicht auf Technik und Design des Online Shops legt wird schnell den Blick für die wesentlichen Dinge verlieren. Natürlich ist das Design entsprechend wichtig, denn es gilt als Verpackung der Produkte. Das Design des Online Shops sollte nicht unter den Tisch fallen. Man sollte als Shop Betreiber hier ganz besonders viel Energie investieren. Doch die Aufmerksamkeit muss auch auf die anderen Bereiche des Shops fallen. Wer eine gute Technik gewährleisten kann, der wird auch fehlerfreie Nutzungen erhalten.

 

Die Registrierung und die Anmeldung für den Kauf

 

Sehr viele Kunden beschweren sich immer wieder darüber, dass man in einem Online Shop die Anmeldung für den Kauf abschließen muss. Spätestens wenn man im Warenkorb ist und direkt zur Kasse geht kommt der unvermeidliche Anmeldebereich. Dieser stört viele Kunden, denn es nimmt nicht nur Zeit in Anspruch, sondern die Kunden müssen sich Passwörter und Benutzernamen merken. Nicht selten geht der zweite Klick beim Besuch der Seite auf Passwort vergessen. Deswegen sollten sich Online Shops überlegen ihren Kunden die Möglichkeit zu bieten als Gast einzukaufen. Das erfreut nicht nur die Kunden, sondern macht auch den Bestellprozess wesentlich einfacher.

 

Schlechte Navigation und wenige Zahlungssysteme

 

Ein weiterer Fehler ist natürlich die schlechte Navigation im Shop. Ist die Shop Navigation sehr unübersichtlich kann es schnell zu Frust beim Käufer führen. Es ist also ganz besonders wichtig sich nicht nur mit dem Design zu beschäftigen, sondern auch mit der reinen Navigation. Kunden sollten sehr schnell zu ihrem gewünschten Objekten gelangen oder eine entsprechende Suchfunktion vorfinden. Die Zahlungssysteme spielen natürlich auch eine enorme Rolle. Viele Kunden setzen heute auf bekannte Systeme wie PayPal oder auch die Sofortüberweisung. Wer diese Zahlungssysteme nicht anbietet schließt sich aus dem Onlinehandel bereits vollständig aus. Viele Zahlungssysteme sorgen dafür, dass Kunden sich in einem Onlineshop wohlfühlen.

 

Startseite und Produktinformationen

 

Die Startseite und die Produktinformationen sind ebenfalls mit vielen Fehlerquellen behaftet. Zahlreiche Betreiber der Online Shops vergessen, dass die Startseite das Willkommenspaket für den Kunden darstellt. Es sollten also viele Informationen auf der Startseite vorhanden sein. Dazu zählen unter anderem Bilder und Content. Bei den Produktinformationen passieren häufig die meisten Fehler. Hier vergessen Shop Betreiber natürlich ganz individuell zu sein. Es hilft keinem Online Shop, wenn die Produktbeschreibungen nicht überzeugend sind. Sie müssen den Leser ansprechen, sein Interesse wecken und alle Informationen wiedergeben, damit der Kunde diesen Kauf abschließt. Bei vielen Produkten kann nicht nur die Beschreibung des eigentlichen Produktes sein, sondern auch das Bildmaterial. Unternehmen sollten ganz speziell darauf achten, dass die Produktbilder ansprechend sind und viel zu zeigen haben. Sehr beliebt sind Videos und 3D Ansichten.

 

Newsletter und Neukundenbonus

 

Der Newsletter ist ein stark umstrittenes Thema. Die einen können nicht ohne ihn, die anderen finden ihn einfach nur nervig. Doch der Newsletter gehört zu jedem Unternehmen dazu. Natürlich sollte dieser besonders gut bestückt sein. Mit Informationen zum Unternehmen oder zu verschiedenen Aktionen kann man das Interesse des Kunden wecken. Wer zu viele Newsletter verschickt sorgt dafür, dass Kunden schnell genervt sind. Deswegen ist es das A und O die Newsletter sparsam einzusetzen. Wer einen Online Shop betreiben möchte sollte sich auch mit dem Newsletter befassen. Das gleiche gilt für den Neukundenbonus. Wer Neukunde ist sollte belohnt werden. Denn dann macht das Einkaufen nicht nur Spaß, sondern als Käufer bindet man sich an das Unternehmen. Mit einem kleinen Rabatt oder mit einem kleinen Geschenk kann diese Möglichkeit bereits hervorragend gewährleistet werden.

 

Fazit zu den häufigsten Fehlern

 

Die größten Fehler beim eigenen Online Shop sind recht vielfältig. Man kann nicht nur den Newsletter fehlerhaft einsetzen, sondern auch zu lange Kundenformulare integrieren. Die Fehlerquellen sollten ausgeschlossen werden. Das ist nicht immer ganz einfach, denn viele Online-Unternehmen übersehen ihre eigenen Fehler. Eine individuelle Betrachtung einer außenstehenden Person kann helfen. Die eigene Familie oder Freunde lassen sich hier besonders gut einbinden.

Beitragstipp:

Wie Sie gutes SEO für Ihre Homepage, ihren Webseiten und für Ihre ganze Website machen können, erfahren Sie in unserem SEO Beitrag >