WordPress ist das erfolgreichste Content Management System weltweit. Ein großer Teil der Webseiten basieren heutzutage auf WordPress und das hat auch seine Gründe. Denn WordPress bietet seinen Nutzern eine sehr einfache Möglichkeit, gut aussehende Internetseiten zu erstellen, zu verwalten und auf dem neusten Stand zu halten. Doch auch wenn das alles so einfach ist, macht es durchaus Sinn, nicht alles selber zu machen. Lesen Sie hier, warum das so ist.

Technik ist nicht alles

Der Grund warum WordPress so einfach ist, ist dass man völlig ohne technische Kenntnisse gut aussehende Webseiten erstellen kann. Dazu installiert man einfach ein Template und fügt seine eigenen Inhalte ein. Das mag zwar verlockend klingen, bedeutet allerdings nicht, dass Ihre Website dann auch das tut, was sie soll. Schließlich soll ihre Website ihrem Unternehmen auch Kunden bringen oder bestehende Kunden zumindest fester an Ihr Unternehmen binden.

Um das zu erreichen, muss man verstanden haben, wie man Webseiten dahingehend gestaltet und strukturiert, dass die gewünschten Ergebnisse erzielt werden. Das erfordert zwar nicht unbedingt technische Kenntnisse, allerdings sollte sich der Designer dafür gut auskennen und genau wissen, wie er eine Website entsprechend gestalten und aufbauen muss. Mit einem einfachen Template ist es dabei nicht getan.

Der Teufel steckt im Detail

Bei WordPress Themes kommt es oft vor, dass sich kleine Details, ohne technische Kenntnisse, nicht ändern lassen. Das kann sehr ärgerlich sein, wenn z.B. ein paar Abstände einfach nicht passen wollen oder sich Grafiken nicht so positionieren, wie man es gerne hätte. In diesem Fall muss man mit etwas technischem Know-How nachhelfen. Es kann auch sein, dass Sie ein sehr individuelles Design haben wollen, dass es als Theme nicht gibt. Ein erfahrener WordPress Developer oder Designer wird auch das für Sie erledigen.

Sicherheit

Auch bei WordPress Seiten kann es vorkommen, dass sie gehackt werden oder sonstiger Schadsoftware ausgeliefert sind. Ein Profi wird Ihnen WordPress so einrichten, dass Sie in Zukunft keine Angst um Ihre Website haben müssen. Auch bei regelmäßigen Sicherheitsupdates und -kopien wird Ihnen geholfen. Sollten Sie das alles selber machen wollen, müssten Sie sich dazu extra einlesen und eine Menge Zeit aufwenden.

Erweiterungen für Ihre WordPress Webseite

Bestimmt möchten Sie nicht einfach nur eine statische Website haben, die nach einmaligem Angucken uninteressant wird. Sie wollen eine Website mit Funktionalität, die Ihren Besuchern auch Anreize zur Interaktion mit Ihrem Unternehmen bietet.

Natürlich bietet WordPress dazu eine ganze Menge an Erweiterungen. Doch welche ist die richtige für Ihren Zweck und wie lässt sich die Erweiterung an das Design der Website anpassen? An dieser Stelle wird es für jemanden ohne Erfahrung schnell schwierig. Ein Profi hingegen kennt die Systeme und weiß, wie er sie richtig einstellt und anpasst.

Wie Sie sehen, hört sich WordPress zwar einfach an, kann allerdings doch recht aufwendig werden, wenn Sie eine wirklich gute Website für Ihr Unternehmen haben wollen. An vielen Stellen würden Sie nicht darum herum kommen, die nötigen Anpassungen zu erlernen. Das kann Sie viel zeit kosten und selbst dann haben Sie nicht die Garantie, dass alles perfekt läuft.

Eine Agentur wie unsere, richtet Ihnen Ihre Website nach Ihren Wünschen und Vorgaben ein und liefert Ihnen eine ausgiebige Beratung zu den Funktionen, die Sie gerne selbst nutzen würden. Nur so wird Ihre Website zu einer wirklichen Investition und das auch auf WordPress-Basis.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.